Heimatland

acht Meter

IMG_20181118_144954

Gestern war ich an der Wuppertalsperre, besser gesagt, ich saß am Grund. Reste von aufgegebenen und seit Jahren überspülten Bauwerken sind zu sehen wie auch dieses Wehr, gebaut von einem Meister Leopolt Schmitt:

IMG_20181118_144257

IMG_20181118_143356(Leider ohne Jahreszahl)

Das Wehr staute die Wupper auf und leitete sie durch einen noch sichtbaren Obergraben, wahrscheinlich über ein Wasserrad, mit dem ein Hammer (daher der Name) betrieben wurde. Der Untergraben ist nicht mehr zu erkennen.

Im unteren Bild siehst du, wie viel Wasser fehlt. Ich schätze, es sind acht Meter an dieser Stelle.

(Das trocken geschichtete Mauerwerk rechts im unteren Bild führte den Obergraben)

IMG_20181118_143848

In der gesamten Talsperre befindet sich nur noch ein Drittel der üblichen Menge Wasser, ca. 7.511.000 Liter. Flussabwärts sieht man was davon, nicht nur diese vertrocknete Wattenlandschaft.

Wie lange muss es regnen, um 15.022.000 Liter aufzufüllen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.