alles, was nirgends sonst reinpasst

Heute basteln wir ein Tapigami-Traumschloss

Tapigami, das ist ein Wort, das lange nicht in meinen Kopf reinpasste. Regelmäßig musste ich schließlich doch den Bruder fragen, weil ich mich wieder mit „so wie ein japanischer Bastelkram, nur knapp anders“ in Ikebana oder Akihito verheddert hatte. Wenn das Hirn einmal auf der falschen Fährte ist, kommt man da schwer wieder raus.

Tapigami also. Origami, aber aus Kreppklebeband = Tape. Ganz einfach, sollte man denken. Bruder Düsentrieb hat darüber im lang-lang-ists-her-ersten Lockdown ein Filmchen für seine Schüler gemacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.