Scholle, grün (die)

wenn ich …

Wenn ich eines Tages auf meiner Scholle nicht mehr tun kann, wie mein grüner Daumen will (wegens Rücken und Knie), und die von mir eröffnete Beratungsstelle für von Gärtnern traumatisierte Regenwürmer und andere Bodenlebewesen Kapazitäterä übrig lässt, widme ich mich zudem der Pflege und (Neu-)Vermittlung misshandelter, vernachlässigter und ausgesetzter Kultur- und Zimmerpflanzen, kurz gesagt gründe ich endlich das

Pflanzenfürsorgeamt.

Auch das wird dringend benötigt, wie du hier und im alten Vorgarten schon oft mitbekommen hast. Eine Pflanze ist ein Lebewesen und bedarf des Schutzes, sie hat Gefühle und braucht Ansprache, Zuwendung und Lob! (Und Wasser, Sonnenlicht sowie gelegentlich etwas Dünger.)

nach ungefährer Erinnerung der Vorpandemiepreise bei Firma K liegen hier knapp 30€ auf dem Asphalt – aus einem Friedhofsmüllkorb gerettet

Nach dem an-die-Nachbarn-verschenken muss ich mit den restlichen jetzt echt was machen! Vor dem Verdursten gerettet zu werden, um dann im Starkregen in einer Kiste zu ersaufen, das ist keine Perspektive!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..