Heimatland

der Klimaplätsch

Pledge wird ungefähr „plätsch“ ausgesprochen, bedeutet aber (man staune!) was anderes, nämlich Versprechen, Bürgschaft oder Zusage.
Nach dem sensationellen Urteil des Bundesverfassungsgerichts am 29.4. ist die Berliner Politik von höchster Stelle dazu aufgerufen, ihre Klimapolitik neu aufzusetzen und die Hauptlast nicht mehr auf zukünftige Generationen abzuwälzen. Diese haben ein Recht auf ein lebenswertes Leben, und das schließt neuerdings auch einen lebenswerten Planeten ein. Wer hätte das gedacht?

Mach du doch auch mit beim KlimaVersprechen. Campact verspricht seinerseits, deine Daten nicht an Dritte weiterzugeben. Deine Einwilligung, sie überhaupt zu verwenden, ist jederzeit widerrufbar.

► ► ► Mit dem Klima-Pledge verspreche ich, meine Stimme der Partei zu geben, die sich aus meiner Sicht am überzeugendsten für sozial gerechten Klima- und Naturschutz einsetzt.

Hinter der von Campact iniitiiierten Aktion stehen folgende namhafte Organisationen:
Fridays for Future,
Avaaz,
NABU,
BUND,
Deutscher Naturschutzring,
Germanwatch,
GermanZero,
WWF,
Klima-Allianz Deutschland,
Umweltinstitut München,
Together for Future und die
Naturfreunde Deutschland.
Darüber hinaus gibt es etliche Organisationen, die den Klima-Pledge aktiv unterstützen. Sie alle haben das gleiche Ziel: Die nächste Regierung soll endlich wirksamen Klimaschutz umsetzen. Es ist ja auch wirklich nicht mehr viel Zeit: neun Jahre bis 2030.

Das alles und noch viel mehr kannst du auf dieser Seite nachlesen.
Möchtest du auch noch mal die Verknüpfungen für meine eigenen Klimaschutzpetitionen haben, zB weil du sie verklüngelt hast, was ja durchaus passieren kann? Hier sind sie:
Die Unterschriftensammlung für Wahlkreis 100, den Rheinisch-Bergischen Kreis und die für Solingen, Remscheid und Wuppertal II (Wahlkreis 103).

Screenshots von Campact

kleines Suchspiel: welche Seite wurde mehr als einmal verknüpft?