Ermutigung

Baumarktweisheit

Was wäre, wenn du in diesen Tagen eine Weisheit aus dem Baumarkt bekommen würdest?
Vermutlich würdest du mit dem Kopf schütteln und sagen „hä? Aus’m Baumarkt? Aus der Bibel, aus nem Gottesdienst, aber aus dem Baumarkt?!“
Glaub mir, das funktioniert, denn neulich hatte ich genau dieses Erlebnis.
Mir wurde eine Weisheit zur Wahrheit und das im ganz normalen Baumarkttrubel.

„Wie wundervoll bist du denn bitte?“

Ah, das soll also die Weisheit sein? Ja! Denn genau in diesem Moment stand ich vor einem Postkartenständer.
Es gibt sie da vermutlich für solche Leute wie mich, die sich neben den tristen Baumarkthochregalen, den nur schwer zu lenkenden Einkaufswagen und gefühlt tausend Gängen nach schönem Ambiente sehnen.
Mitten in diese Baumarktszenerie schaut mich ein Postkartenständer an mit folgender Frage:

„Wie wundervoll bist du denn bitte?“

Bin da etwa ich gemeint?
Lass mal kurz überlegen … also ehrlich gesagt fiel es mir schwer, das im ersten Moment auf mich zu beziehen.
Stattdessen kamen mir gleich ganz viele andere Frauen in den Sinn, denen ich das am liebsten noch in diesem Moment hätte zusagen und ihnen diese Postkarte hätte schenken wollen.
Warum nicht mir selber?
So nahm ich also zwei Postkarten mit.
Eine der Karten habe ich gleich nach dem Baumarktbesuch an eine wundervolle Freundin verschenkt.
Die andere Karte habe ich zu Hause in eine Schublade getan, in der Hoffnung ich könne sie noch jemanden schenken … dort blieb sie …
Aber immer wieder erinnerte ich mich an die Worte und das schöne Bild.
Ich wusste genau, dass die Karte in der Schublade schlummerte.
Immer wieder dachte ich, wem könnte ich sie schenken. Wer braucht diese Zusage? „Du bist wundervoll!“

Mit den Wochen wurde mir klar, dass genau ich die Zusage brauche und sie auch für mich gilt und nicht nur für die vielen anderen wundervollen Frauen um mich herum.
Vielleicht geht es dir auch so.
Schnell denkt man an die anderen, wie wundervoll sie sind und man selbst hat nur eine kleine Türe offen zu dem Schatz, der in einem steckt.

Lass dir heute gesagt sein:
„Du bist wundervoll!
Voll an Wundern!
Schau dich an, gerne auch im Spiegel.
Voll an Wundern!
Wundervoll bist du.
Einzigartig und durchdacht.
Voll Wunder, wie du bist und wer du bist.
Nach einem Plan geschaffen und doch so frei in dem, wie du zu dir stehen darfst.

Ein „Ja“ zu dir finden
egal wie du gerade innerlich oder äußerlich aussiehst.
Ein „Ja“ zu dir finden
egal in welche Situation dich das Leben gerade hineinkatapultiert
Ein „Ja“ zu dir finden
zu der Ebenbildlichkeit Gottes
Ein „Ja“ finden
zu dem, wie Gott dich sieht
Ein „Ja“ bekommen
zu „wie wundervoll bin ich denn bitte!“

Ich freue mich schon auf die nächste Baumarkttour 🙂 wer kommt mit?
Sei gesegnet und habe eine gute Woche voll Wunder.
Deine Laura

Diesen Gastbeitrag hat meine liebe Schwägerin Laura für uns geschrieben – vor dem aktuellen Blogdown Lockdown (der Vorgarten darf ja zum Glück aerosolfrei weitersprühen). Eines Tages dürfen wir wieder alles, was wir wollen, auch in Baumärkten stöbern. Dann such mal nach so einem Postkartenständer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.